Diplom- und Abschlussarbeiten 2018/19

"gestern-heute-morgen" - Die facettenreiche Stickkunst der Lustenauer



Projektleiter

Lea Marie Hofer

Lea Marie Hofer war für das Projektmanagement zuständig. Ebenfalls kümmerte sie sich um Kommunikation mit dem Partnerunternehmen und die Dokumentation mittels Protokollen. Lea Marie Hofer war für die Umsetzung des Teilthemas "Heute" verantwortlich.

Mitarbeiter

Adrian Pürzl

Adrian Pürzl war für die Umsetzung des Teilthemas "Gestern" verantwortlich.

Lisa Alber

Lisa Alber war für die Umsetzung des Teilthemas "Morgen" verantwortlich.


Zielsetzung

Das Ziel dieser Diplomarbeit war es, den Werdegang und die Vielfältigkeit an Techniken der Stickerei aufzuzeigen und schriftlich zu dokumentieren. Außerdem wurden drei Prototypen mit unterschiedlichen Stickereitechniken gefertigt.

Problemstellung

Die Problemstellung dieser Diplomarbeit war es, dieses so breit gefächerte Thema der Stickereiindustrie auf drei Modelle zu reduzieren. Neben dieser Herausforderung war es ebenfalls eine schwere Aufgabe das sehr neue und noch in der Forschung befindende Teilthema der "Morgigen" Stickerei zu bearbeiten.

Ergebnisse

Aus dieser Diplomarbeit erfolgt die Analyse verschiedener Techniken der Stickerei in Lustenau, sowie der damit zusammenhängende geschichtlichen Verlauf. Neben dem theoretischen Teil wurden drei Modelle gefertigt, welche die Facetten der Techniken widerspiegeln.

Prototype

Auf der oberen Abbildung werden die drei gefertigten Prototypen aufgezeigt. Diese sind nach den Teilthemen "Gestern, Heute,Morgen" chronologisch angeordnet.

Modellbild der Prototypen "Gestern, Heute, Morgen"